Beiträge

Quartier 2030 | Vierter Landesfachtag Quartiersentwicklung | 27. und 28. Juli 2021

Unter dem Motto „Quo vadis Quartier? – Innovation und Strategien für die Quartiersentwicklung“ findet am 27. und 28. Juli 2021 der vierte landesweite Fachtag Quartiersentwicklung statt. Das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration lädt gemeinsam mit der FamilienForschung Baden-Württemberg zum digitalen Austausch ein, bei dem die Zukunft der Quartiersentwicklung im Mittelpunkt steht.

Teilnehmende haben die Möglichkeit, aus mehreren Fachforen auszuwählen, die sich unterschiedlichen Themen widmen. Vielfältige Formate sorgen für ein abwechslungsreiches Online-Event, das Raum für Begegnungen mit Kolleginnen und Kollegen im kleinen Kreis sowie interessante Gespräche mit Expertinnen und Experten bietet.

Die LAG MGH BW ist Kooperationspartner und bringt ihre Expertise in mehrere Angebote mit ein, darunter:

Forum 1: Vielfalt im Quartier | Moderation: Katrin Ballandies, LAG Mehrgenerationenhäuser BW
Forum 3: Digitalisierung in der Quartiersarbeit | Katrin Gros, MGH Bürgerhaus Pliensauvorstadt, Esslingen [Digital-Lots:innen]

Weitere Informationen zur digitalen Veranstaltung finden Sie hier: Vierter Landesfachtag Quartiersentwicklung

Zur Programmübersicht sowie Anmeldung kommen Sie hier: Programm und Anmeldung Landesfachtag Quartiersentwicklung

Anmeldeschluss ist der 18.07.2021. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Auftaktveranstaltung am 23. Februar – Neues Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus. Miteinander-Füreinander

Der Countdown läuft!

Am Dienstag, dem 23. Februar 2021, gibt Bundesfamilienministerin Franziska Giffey den offiziellen Startschuss für das neue Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus. Miteinander-Füreinander.

Wer dieses wichtige Ereignis nicht verpassen möchte, ist herzlich dazu eingeladen, über den Livestream ab 11.00 Uhr an der Veranstaltung teilzunehmen.  

Bei dem einstündigen Online-Event wird Bundesfamilienministerin Franziska Giffey das neue Programm mit einem Grußwort offiziell eröffnen. Nach der Präsentation des neuen Imagefilms kommt es zu einem interessanten Austausch mit verschiedenen Gästen, darunter Detlef Scheele, Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit, Petra Klug von der Bertelsmann Stiftung und Anke Merbach, Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses Gotha.

Die Moderation übernimmt Sabrina N’Diaye, Journalistin und TV-Moderatorin des rbb (Rundfunk Berlin-Brandenburg).

Neben einem Bühnengespräch über den positiven Einfluss der Mehrgenerationenhäuser auf ungleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland werden ebenfalls Einblicke in die Arbeit vor Ort geboten.

Zur direkten Teilnahme an der Online-Veranstaltung kommen Sie hier: Livestream Auftaktveranstaltung  

Weitere Informationen zum Programm des Events finden Sie hier: