Kinder aus dem MGH Baden-Baden malen Weihnachtsmotive

Gabriele Katzmarek, für den Wahlkreis Mittelbaden Mitglied im Bundestag, möchte mit ihrer Weihnachtskarten-Aktion das beeindruckende Engagement von Bildungseinrichtungen würdigen und gleichzeitig den Fokus auf Hilfsprojekte legen, die Unterstützung verdienen.

In diesem Jahr haben Kinder des MGH Baden-Baden, des Scherer Kinder- und Familienzentrums, Bilder für ihre Weihnachtskarte entworfen.

30 Motive wurden eingereicht und nun können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger (ohne Altersbeschränkung) ihre Stimme abgeben. Entweder auf der Facebook-Seite von Gabriele Katzmarek, klassisch per Stimmabgabe im „Wahllokal“ im Bürgerbüro in der Museumstraße 5 in Rastatt oder per E-Mail an gabriele.katzmarek@bundestag.de.

Weitere Informationen finden Sie hier:
http://www.gabriele-katzmarek.de/2019/10/09/weihnachtskarten-aktion-startet-stimmen-sie-mit-ab/

Fachtag „Legal – illegal – fatal!“ am 30.10.2019

Vortrag und Workshop mit Uli Sailer zu Stolperfallen im Internet.

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeitende der Mehrgenerationenhäuser und deren Trägerorganisationen (Kommunen, kirchliche Institutionen, Vereine und Initiativen) sowie interessierte Bürger*innen.

Mehrgenerationenhäuser treffen sich in Heidenheim

Die baden-württembergischen Mehrgenerationenhäuser treffen sich regelmäßig zum Austausch, zuletzt im Mehrgenerationenhaus Heidenheim. Die Vertreter der Mehrgenerationenhäuser schätzen hierbei besonders die gegenseitige Information und die kollegiale Beratung.

Heide Lechner, Vertreterin des Ministeriums für Soziales und Integration, und Anja Miller, Leiterin des Informations- und Beratungszentrums der LAG MGH BW e.V., berichteten über das neue Förderprogramm und beantworteten die Fragen der Mitglieder.

Weitere Informationen zum Programm „Förderung von Mehrgenerationenhäusern“: https://mehrgenerationenhaus-baden-wuerttemberg.de/foerderantrag/


Fotos: MGH Heidenheim, LAG MGH BW e.V.

LAG MGH BW
Landesarbeitsgemeinschaft
Mehrgenerationenhäuser Baden-Württemberg e.V.

Seegrabenweg 5
76297 Stutensee
Tel.: 07244 737501
E-Mail: lag@mehrgenerationenhaus-bw.de

Basic-Seminar für Gastgeber/innen im Offenen Treff im MGH Freudenstadt

Das Mehrgenerationenhaus Freudenstadt lebt seit vielen Jahren den Offenen Treff und bietet auch immer wieder Seminare für Neueinsteiger an.

Termin: Sa. 23.11.2019 von 9:00 h bis 16:00 Uhr
Ort: MGH Freudenstadt
Kosten: 60,- € für Mitglieder der LAG MGH BW e.V.
Externe Teilnehmer/innen können nur bedingt und nach persönlicher Rücksprache teilnehmen (Kosten: 110,- €).

Leitung: Marianne Reißing und Elisabeth Eiermann

Seminarinhalte:
Offener Treff/Basics
Bürgerschafliches Engagement (BE)
Teamentwicklung

Das Seminar ist schon ausgebucht!
Vormerkungen für das nächste Seminar und weitere Informationen direkt im MGH Freudenstadt.

Foto: MGH Freudenstadt

Mehrgenerationenhaus Freudenstadt
Familien-Zentrum-Freudenstadt e.V. (FZF)
Reichsstr. 16
72250 Freudenstadt

Tel: 07441 950430
mail@familien-zentrum.de

www.familien-zentrum.de

10 Jahre MGH Baden-Baden

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
v.l.n.r.: Ankica Rukavina, Leiterin Mehrgenerationenhaus Baden-Baden; Marina Kronberg, Leiterin Scherer Kinder- und Familienzentrum; Steffen Miller, Leiter Fachgebiet Kindertagesbetreuung und Jugendförderung, Iska Dürr, Leiterin Fachbereich Bildung und Soziales

Ein weiteres Mitglied der LAG feiert 10-jähriges Jubiläum!

Was liegt näher, als den Geburtstag des Mehrgenerationenhauses gemeinsam mit dem Stadtteilfest Cité zu feiern? So öffnete das Mehrgenerationenhaus Baden-Baden am Sonntag, den 22.09.19 seine Tür und stellte der Baden-Badener Bürgerschaft sein vielfältiges Angebot für Jung und Alt vor: Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aller Generationen nahmen diese Gelegenheit gerne wahr, um sich ausführlich zu informieren. Auch die angebotenen Mitmach-Aktionen fanden rege Beteiligung, und bei Kaffee und Kuchen kamen nicht nur Altbekannte vergnügt ins Gespräch. Ein rundum sonniger Geburtstag!

Besuch im MGH Offenburg


Stefan Zirke, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfamilienministerium, und Johannes Fechner, SPD-MdB und Kreisvorsitzender aus Emmendingen, besuchen das MGH Offenburg: Sie informieren sich vor Ort über das vielfältige Angebot für alle Generationen des ursprünglich aus der Jugendarbeit kommenden Mehrgenerationenhauses.

https://www.badische-zeitung.de/ein-haus-fuer-jedes-alter#embedcode

Im Innenhof des Mehrgenerationenhauses (v. l.): Johannes Fechner, Martin Maldener, Bürgermeister Hans-Peter Kopp, Sarina Helpert (FSJ), Pädagogin Melanie Frühe und Staatssekretär Stefan Zirke.
Foto: Tilmann Krieg

Großer Andrang am Stand der LAG MGH BW

Am zweiten Fachtag Quartiersentwicklung des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg am 24.07.2019 informierten sich zahlreiche Besucherinnen und Besucher über das vielfältige Angebot der LAG und ihrer Mitgliedshäuser. Dabei knüpften viele Initiativen und Gemeinden erste Kontakte zum Informations- und Beratungszentrum und bekundeten ihr Interesse an einer begleiteten generationenübergreifenden Quartiersentwicklung.

Am Nachmittag gestaltete die LAG ein Praxisforum zum Thema „Treffpunkte für Jung und Alt – Keimzelle der Gemeinschaft im Quartier“. Die Fachbeiträge zu Potenzialen, Rahmenbedingungen und Gelingensfaktoren generationenübergreifender Treffpunkte wurden lebhaft diskutiert und durch die Erfahrungen der Teilnehmenden bereichert.

Fotos: LAG MGH BW

LAG MGH BW
Landesarbeitsgemeinschaft Mehrgenerationenhäuser

Baden-Württemberg e.V.

Seegrabenweg 5
76297 Stutensee

Tel.: 07244 737501
E-Mail: lag@mehrgenerationenhaus-bw.de

Fachtag „Demokratie im Quartier – Demokratie beginnt bei mir!“

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende der Mehrgenerationenhäuser und deren Trägerorganisationen (Kommunen, kirchliche Institutionen, Verbände, Vereine und Initiativen) sowie demokratieinteressierte Vereinigungen und Bürger*innen.