Besuch im MGH Offenburg


Stefan Zirke, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfamilienministerium, und Johannes Fechner, SPD-MdB und Kreisvorsitzender aus Emmendingen, besuchen das MGH Offenburg: Sie informieren sich vor Ort über das vielfältige Angebot für alle Generationen des ursprünglich aus der Jugendarbeit kommenden Mehrgenerationenhauses.

https://www.badische-zeitung.de/ein-haus-fuer-jedes-alter#embedcode

Im Innenhof des Mehrgenerationenhauses (v. l.): Johannes Fechner, Martin Maldener, Bürgermeister Hans-Peter Kopp, Sarina Helpert (FSJ), Pädagogin Melanie Frühe und Staatssekretär Stefan Zirke.
Foto: Tilmann Krieg

Großer Andrang am Stand der LAG MGH BW

Am zweiten Fachtag Quartiersentwicklung des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg am 24.07.2019 informierten sich zahlreiche Besucherinnen und Besucher über das vielfältige Angebot der LAG und ihrer Mitgliedshäuser. Dabei knüpften viele Initiativen und Gemeinden erste Kontakte zum Informations- und Beratungszentrum und bekundeten ihr Interesse an einer begleiteten generationenübergreifenden Quartiersentwicklung.

Am Nachmittag gestaltete die LAG ein Praxisforum zum Thema „Treffpunkte für Jung und Alt – Keimzelle der Gemeinschaft im Quartier“. Die Fachbeiträge zu Potenzialen, Rahmenbedingungen und Gelingensfaktoren generationenübergreifender Treffpunkte wurden lebhaft diskutiert und durch die Erfahrungen der Teilnehmenden bereichert.

Fotos: LAG MGH BW

LAG MGH BW
Landesarbeitsgemeinschaft Mehrgenerationenhäuser

Baden-Württemberg e.V.

Seegrabenweg 5
76297 Stutensee

Tel.: 07244 737501
E-Mail: lag@mehrgenerationenhaus-bw.de

Fachtag „Demokratie im Quartier – Demokratie beginnt bei mir!“

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende der Mehrgenerationenhäuser und deren Trägerorganisationen (Kommunen, kirchliche Institutionen, Verbände, Vereine und Initiativen) sowie demokratieinteressierte Vereinigungen und Bürger*innen.