LAG Sprecherrat trifft Minister Lucha

Am 14.12.2016 lud Herr Minister Manne Lucha den Sprecherrat der Landesarbeitsgemeinschaft zu einem Gespräch nach Stuttgart.

Neben dem persönlichen Kennenlernen stand der fachliche Austausch auf der Agenda. Die Sprecherinnen konnten hierbei die Arbeit der baden-württembergischen Mehrgenerationenhäuser darstellen und die Anliegen der LAG vorbringen.
Beide Seiten nehmen positive Eindrücke mit und sind weiter an einer intensiven Zusammenarbeit interessiert. Minister Lucha bedankte sich für den Besuch.

Beitragsbild (von links nach recht): Klaudia Dworschak (MGH Stutensee), Maria Diop (Ministerium für Soziales und Integration), Johanna Benz-Spies (MGH Veringenstadt), Minister Manne Lucha, Katrin Ballandies (MGH Ludiwgsburg) und Marianne Reißing (MGH Freudenstadt).
Quelle: Ministerium für Soziales und Integration

LAG MGH BW
Landesarbeitsgemeinschaft
Mehrgenerationenhäuser Baden-Württemberg

Kontaktadresse:
Mehrgenerationenhaus Baden-Baden
Scherer Kinder- und Familienzentrum
Breisgaustraße 23, 76532 Baden-Baden

Tel.: 07221 9314900
E-Mail: lag@mehrgenerationenhaus-bw.de

Stadt Veringenstadt dankt den Eh­ren­amt­li­chen des MGH

Gemütliche Stunden haben rund 100 Veringer bei der Jahresabschlussfeier verbracht, bei der die Stadt ihre Ehrenamtlichen geehrt hat. Die Veranstaltung war umrahmt von guter Verköstigung und von unterhaltsamen Programmpunkten. Bürgermeister Armin Christ führte als Moderator durch den Abend.

Ab kommenden Jahr wird das Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus nicht wie bisher durch die Stadt, sondern über einen Bürgerverein abgewickelt. Diesen Wechsel nutzte Christ um den vielen beteiligten Personen danke zu sagen. Als er diese auf die Bühne bat, wurde sehr deutlich wie viele Menschen in den zahlreichen Gruppen (Wollmäuse, Bauchtanz, Singen mit Richy, Spielenachmittag, Second-Hand-Laden, Repaircafé, das Generationennetzwerk „Veringen trifft sich“, die Nachbarschaftshilfe und viele weitere Projekte) ehrenamtlich aktiv sind und dem Mehrgenerationenhaus Verigenstadt ein Gesicht geben.

Quelle Beitragsbild und Text: Sabine Rösch (Stadt Veringenstadt)

Mehrgenerationenhaus Veringenstadt
Außerstadt 5
72519 Veringenstadt

Tel.: 07577 3088963
benz@veringenstadt.de

www.veringenstadt.de

Regelmäßiger Austausch unter den MGHs

Die baden-württembergischen Mehrgenerationenhäuser treffen sich regelmäßig zum Austausch.
Bei jedem dieser „Moderationskreistreffen“ wird schwerpunktmäßig zu einem Thema gearbeitet.

Die Vertreter der Mehrgenerationenhäuser schätzen hierbei besonders die gegenseitige Information und die kollegiale Beratung. Als Gastgeber wechseln sich die Mehrgenerationenhäuser ab. Klaudia Dworschak (MGH Stutensee) und Johanna Benz-Spies (MGH Veringenstadt) sind für die Organisation zuständig.

Einen festen Bestandteil haben hier auch die Themen der Landesarbeitsgemeinschaft.
Alle am Bundesprogramm teilnehmenden Häuser sind auch Mitglied in der LAG.

Foto: Gruppenbild der Vertreterinnen und Vertreter der MGHs beim Treffen in Freiburg (LAG MGH)

LAG MGH BW
Landesarbeitsgemeinschaft
Mehrgenerationenhäuser Baden-Württemberg

Kontaktadresse:
Mehrgenerationenhaus Baden-Baden
Scherer Kinder- und Familienzentrum
Breisgaustraße 23, 76532 Baden-Baden

Tel.: 07221 9314900
E-Mail: lag@mehrgenerationenhaus-bw.de

 

Das Mehrgenerationenhaus Freudenstadt wird ausgezeichnet

Der Bundesverband der Mütterzentren und die „Stiftung Apfelbaum“ prämiert jährlich drei vorbildliche Einrichtungen. Der diesjährige Wettbewerb stand unter dem Motto: „vom Ankommen, Bleiben und zusammen Wachsen!“ – Mütterzentren als familiäre Zufluchtsorte für Mütter, Väter und Kinder aus aller Welt.

Herzstück der Bewerbung des Mehrgenerationenhauses Freudenstadt waren Interviews mit Betroffenen, Filmbeiträge und ein eigens für diesen Wettbewerb geschriebener Song von Elias Kowalski, der seinen Bundesfreiwilligendienst in der Einrichtung ableistete. Dieser wurde vom FZF-Chor, der sich aus vielen Menschen zusammensetzt, die in einer besonderen Weise mit dem Haus in Verbindung stehen, gesungen.

1g1a9260aa
Quelle Chorfoto: HeinzelFilm

Der Preis war mit 3.000 € dotiert und kommt der gemeinnützigen Arbeit im Mehrgenerationenhaus zugute.

Mehrgenerationenhaus Freudenstadt
Familien-Zentrum-Freudenstadt e.V. (FZF)
Reichsstr. 16
72250 Freudenstadt

Tel: 07441 950430
mail@familien-zentrum.de

www.familien-zentrum.de