Henning Scherf zu Gast im MGH Freiburg

Das Mehrgenerationenhaus Freiburg lädt zum Vortrag mit Henning Scherf ein.
Am 10.05.2017 um 19 Uhr spricht er zum Thema „Mehr Leben- Warum Jung und Alt zusammengehören“ und geht danach ins Gespräch mit Sozialbürgermeister Ulrich von Kirchbach und Stadträtin Pia Federer und weiteren Gästen.

Der Eintritt ist frei.

Nähere Informationen hier oder direkt im MGH Freiburg.

Quelle Beitragsbild: Rainer Sturm  / pixelio.de

Mehrgenerationenhaus Freiburg
Pfarrgemeinde St. Andreas
Sulzburger Str.18
79114 Freiburg

Tel: 0761 49078-40
info@ebw-freiburg.de

www.ebw-freiburg.de

11 neue Mehrgenerationenhäuser in Baden-Württemberg

 

Die Erfolgsstory geht weiter.

Im Rahmen des neu aufgelegten Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend werden in Baden-Württemberg zusätzlich zu den bestehenden Einrichtungen seit Januar 2017 elf weitere Häuser gefördert.

Die Landesarbeitsgemeinschaft Mehrgenerationenhäuser Baden-Württemberg freut sich über die „Neuen“ im Programm:

  • mittendrin, Schriesheim
  • Generationentreff Heslach, Stuttgart
  • Haus der Gesundheit, Heidenheim
  • Mehrgenerationentreff Buchen, Buchen
  • Evangelisches Familienzentrum Bernhausen, Filderstadt
  • Kinder- und Familienzentrum Bühl/Bürger- und Kommunikationszentrum Bühl-Weitenung, Bühl
  • Mütter- und Familienzentrum e.V./MGH, Moessingen
  • Familien- und Stadtteilzentrum Nord, Stuttgart
  • Familienzentrum Bammental, Bammental
  • Generationentreff Lebenswert e.V., Bad Dürrheim
  • Stadt Ehingen Oberschaffnei, Ehingen

Quelle Beitragsbild: Rainer Sturm  / pixelio.de

LAG MGH BW
Landesarbeitsgemeinschaft
Mehrgenerationenhäuser Baden-Württemberg

Kontaktadresse:
Mehrgenerationenhaus Baden-Baden
Scherer Kinder- und Familienzentrum
Breisgaustraße 23, 76532 Baden-Baden

Tel.: 07221 9314900
E-Mail: lag@mehrgenerationenhaus-bw.de

Thomas Oppermann zu Besuch im MGH Biberach

Am 01. Februar 2017 kam Thomas Oppermann (SPD-Bundesfraktionsvorsitzender) gemeinsam mit Martin Gerster (MdB) und Simon Özkeles (SPD Ortsvereinsvorsitzender) zu einem Kurzbesuch ins Mehrgenerationenhaus Biberach/Stadtteilhaus Gaisental.

Lothar Schiro (Vorsitzender Stadtteilhaus Gaisental e.V.) und Sigrid Ritter (Hausleitung) erläuterten beim Rundgang durch das Haus den Gästen die Projekte und Kooperationspartner sowie die wichtige Funktion des Stadtteilhaus Gaisental als Mehrgenerationenhaus Biberach im größten Stadtteil von Biberach. Im Anschluss gab es im Bowlingcenter Biberach von Haroon Hohnstein ein leckeres Abendessen für die Delegation, bevor Thomas Opperman in der Stadthalle zum Neujahrsempfang der SPD erwartet wurde.

Quelle Beitragsbild: Peter Bystron

Mehrgenerationenhaus Biberach
Stadtteilhaus Gaisenthal e.V.
Banatstr. 34
88400 Biberach

Telefon: 07351 301128
mgh-biberach@stadtteilhaus-gaisental.de

www.stadtteilhaus-biberach.de/

Stadt Veringenstadt dankt den Eh­ren­amt­li­chen des MGH

Gemütliche Stunden haben rund 100 Veringer bei der Jahresabschlussfeier verbracht, bei der die Stadt ihre Ehrenamtlichen geehrt hat. Die Veranstaltung war umrahmt von guter Verköstigung und von unterhaltsamen Programmpunkten. Bürgermeister Armin Christ führte als Moderator durch den Abend.

Ab kommenden Jahr wird das Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus nicht wie bisher durch die Stadt, sondern über einen Bürgerverein abgewickelt. Diesen Wechsel nutzte Christ um den vielen beteiligten Personen danke zu sagen. Als er diese auf die Bühne bat, wurde sehr deutlich wie viele Menschen in den zahlreichen Gruppen (Wollmäuse, Bauchtanz, Singen mit Richy, Spielenachmittag, Second-Hand-Laden, Repaircafé, das Generationennetzwerk „Veringen trifft sich“, die Nachbarschaftshilfe und viele weitere Projekte) ehrenamtlich aktiv sind und dem Mehrgenerationenhaus Verigenstadt ein Gesicht geben.

Quelle Beitragsbild und Text: Sabine Rösch (Stadt Veringenstadt)

Mehrgenerationenhaus Veringenstadt
Außerstadt 5
72519 Veringenstadt

Tel.: 07577 3088963
benz@veringenstadt.de

www.veringenstadt.de

Regelmäßiger Austausch unter den MGHs

Die baden-württembergischen Mehrgenerationenhäuser treffen sich regelmäßig zum Austausch.
Bei jedem dieser „Moderationskreistreffen“ wird schwerpunktmäßig zu einem Thema gearbeitet.

Die Vertreter der Mehrgenerationenhäuser schätzen hierbei besonders die gegenseitige Information und die kollegiale Beratung. Als Gastgeber wechseln sich die Mehrgenerationenhäuser ab. Klaudia Dworschak (MGH Stutensee) und Johanna Benz-Spies (MGH Veringenstadt) sind für die Organisation zuständig.

Einen festen Bestandteil haben hier auch die Themen der Landesarbeitsgemeinschaft.
Alle am Bundesprogramm teilnehmenden Häuser sind auch Mitglied in der LAG.

Foto: Gruppenbild der Vertreterinnen und Vertreter der MGHs beim Treffen in Freiburg (LAG MGH)

LAG MGH BW
Landesarbeitsgemeinschaft
Mehrgenerationenhäuser Baden-Württemberg

Kontaktadresse:
Mehrgenerationenhaus Baden-Baden
Scherer Kinder- und Familienzentrum
Breisgaustraße 23, 76532 Baden-Baden

Tel.: 07221 9314900
E-Mail: lag@mehrgenerationenhaus-bw.de

 

Das Mehrgenerationenhaus Freudenstadt wird ausgezeichnet

Der Bundesverband der Mütterzentren und die „Stiftung Apfelbaum“ prämiert jährlich drei vorbildliche Einrichtungen. Der diesjährige Wettbewerb stand unter dem Motto: „vom Ankommen, Bleiben und zusammen Wachsen!“ – Mütterzentren als familiäre Zufluchtsorte für Mütter, Väter und Kinder aus aller Welt.

Herzstück der Bewerbung des Mehrgenerationenhauses Freudenstadt waren Interviews mit Betroffenen, Filmbeiträge und ein eigens für diesen Wettbewerb geschriebener Song von Elias Kowalski, der seinen Bundesfreiwilligendienst in der Einrichtung ableistete. Dieser wurde vom FZF-Chor, der sich aus vielen Menschen zusammensetzt, die in einer besonderen Weise mit dem Haus in Verbindung stehen, gesungen.

1g1a9260aa
Quelle Chorfoto: HeinzelFilm

Der Preis war mit 3.000 € dotiert und kommt der gemeinnützigen Arbeit im Mehrgenerationenhaus zugute.

Mehrgenerationenhaus Freudenstadt
Familien-Zentrum-Freudenstadt e.V. (FZF)
Reichsstr. 16
72250 Freudenstadt

Tel: 07441 950430
mail@familien-zentrum.de

www.familien-zentrum.de

Mehrgenerationenhaus Freudenstadt feiert Geburtstag

Gleich mehrere Gründe zum Feiern hatte das Mehrgenerationenhaus Freundenstadt:
25 Jahre Familienzentrum (FZF)
11 Jahre Stiftung FZF und
10 Jahre Mehrgenerationenhaus.

Beim Festakt im voll besetzten Saal des Freudenstädter Stadthauses wurde dieser Geburtstag gebührend gefeiert. Die zahlreichen Mitarbeiterinnen des Familienzentrums hatten ein eindrucksvolles Veranstaltungsprogramm organisiert.

Marianne Reißing, Vorstand des Familienzentrums, verdeutlichte in ihrer Rede, wie viel Engagement in der Einrichtung steckt. Von den etwa 70 Mitarbeiterinnen arbeiten ca. 50 rein ehrenamtlich. Ungefähr 60 verschiedene Angebote werden vorgehalten und ganz besonders ist die Haltung, die im Familienzentrum gelebt wird: eine Kultur der bedingungslosen Offenheit, der Herzlichkeit, Vielfalt, Begegnung und Solidarität. Willkommen sind Menschen von jung bis alt, unaghängig von ihrer Herkunft und Menschen mit und ohne Handicaps.

mos_1291_bild3
Mit dem Song »Irgendwo
auf der Welt gibt’s ein kleines
bisschen Glück«, von Elisabeth Eiermann wundervoll
interpretiert, endete der gelungene Festabend.

Die Landesarbeitsgemeinschft Mehrgenerationenhäuser Baden-Württemberg gratuliert dem Mehrgenerationenhaus Freudenstadt zu diesem runden Geburtstag und wünscht der Einrichtung für die Zukunft alles Gute.

Quelle Fotos: MOS

Mehrgenerationenhaus Freudenstadt
Familien-Zentrum-Freudenstadt e.V. (FZF)
Reichsstr. 16
72250 Freudenstadt

Tel: 07441 950430
mail@familien-zentrum.de

www.familien-zentrum.de

MGH Ludwigsburg organisiert Bürgerfest

Kurzer Regenschauer tut der Stimmung keinen Abbruch
Rundum gelungenes Bürgerfest in Grünbühl-Sonnenberg

Bei 250 Personen, die sich gleichzeitig aufgrund eines nachmittäglichen Regenschauers im Foyer des MehrGenerationenHauses Grünbühl-Sonnenberg befanden, hat Bürgerfest-Organisatorin Katrin Ballandies aufgehört zu zählen.

Trotz angekündigter Regenfälle und nicht unbedingt sommerlicher Temperaturen nahm das Bürgerfest sofort Fahrt auf, als die Band „soundofjoerg&friends“ den Quartiersplatz zur Mittagszeit rockte. Nicht zuletzt dank der tollen musikalischen Begleitung kamen viele Besucherinnen und Besucher zum Bürgerfest vor das MehrGenerationenHaus. Der TSV Grünbühl versorgte die Besucherinnen und Besucher mit Kaltgetränken und Klassikern vom Grill, während das Kinder- und Familienzentrum Grünbühl-Sonnenberg mit einem Salatbüffet aufwarten konnte. Für einen  Nachtisch bot die Kuchentheke der katholischen und evangelischen Kirchgemeinde eine große Auswahl. Ein kurzweiliges Bühnenprogramm boten die Kinder der ortsansässigen Kindertageseinrichtungen, das Kindertheater „Bunter Haufen“ ebenso wie das Tänzerpaar Christina und Stefan –latin dancing- und der russische Chor Meteliza. Kurz vor der Eröffnungsrede von Volker Henning, Fachbereichsleiter für Bürgerschaftliches Engagement und Soziales, öffnete der Himmel seine Pforten, woraufhin sich Eltern, Kinder und alle weiteren Besucherinnen und Besucher ins trockene MGH aufmachten und dort weiter feierten. Doch der Himmel hatte schnell wieder ein Einsehen, die Sonne kam zurück, sodass das Fest doch unter freiem Himmel fortgesetzt werden konnte. Auf der Bühne zeigten die sechs Mädels von „Girlssquad“ ihr Können und heizten den Zuschauern nochmals ein. Das Bürgerfest war der ideale Auftakt für das am Abend anstehende EM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Italien und hatte von Dosenwerfen über Glücksrad bis hin zur Taschentauschbörse, Ponyreiten, Bewegungsparcour und selbstgestaltetem Schmuck für alle Altersgruppen etwas zu bieten.

20160702_bf_4   20160702_bf_2

Text: Markus Faigle

MGH Ludwigsburg
Weichselstraße 10-14
71638 Ludwigsburg

Tel.: 07141 910-3590
mehrgenerationenhaus@ludwigsburg.de

www.ludwigsburg.de

MGH Karlsruhe feiert Zehnjähriges

Mit zahlreichen Gästen feierten die Hardtstiftung und die Wilhelm-Baur-Stiftung am 04.03.2016 das zehnjährige Bestehen des Brunhilde-Baur-Hauses (Mehrgenerationenhaus Karsruhe).

Neben den zahlreichen Angeboten, die im Rahmen des Aktionsprogramms Mehrgenerationenhäuser stattfinden, bietet die Einrichtung vor allem Kindern, Frauen und Jugendlichen Unterstützung.

Nachdem der Chor der Brunhilde-Baur-Kita den Festakt mit dem Lied „Komm, bau ein Haus, das uns beschützt“ eröffnete, fanden auch die zahlreichen Gastredner feierliche Worte für die besondere Einrichtung.

Foto oben: von links nach rechts: Michael Schröpfer, Vorstandsvorsitzender der Hardtstiftung, Klaus Michael Baur, Verleger und Chefredakteur der BNN, Stefanie Krauter vom Diakonischen Werk, Professor Heinz Schmidt, die Landtagsabgeordnete Bettina Maier-Augenstein, Bürgermeister Martin Lenz und der Chor der Brunhilde-Baur-Kita.

20160304_10jahre_020 20160304_10jahre_183 20160304_10jahre_2021
Impressionen des Jubiläumsfestes

Hardtstiftung Brunhilde-Baur-Haus
Linkenheimer Landstr. 133
76149 Karlsruhe

info@hardtstiftung.de
Tel: 0721 62690414

www.hardtstiftung.de

Ministerpräsident Kretschmann besucht MGH Heilbronn

Am 04.02.2016 stattete Ministerpräsident Winfried Kretschmann dem Mehrgenerationenhaus Heilbronn einen Besuch ab und ging in das Gespräch mit 60 Ehrenamtlichen.

2016 02 04 MGH HN_Kretschmann begrüßt
Andrea Barth, Leiterin des MGH Heilbronn und Sprecherin der LAG,
freute sich über den Besuch.

2016 02 04 MGH HN_Kretschmann im Gespräch
Kretschmann im Gespräch.

Susanne Bay (Landtagskandidatin Bündnis 90/Grüne) hatte zur Veranstaltung für Menschen im Ehrenamt eingeladen. Der Ministerpräsident nahm sich die Zeit, um sich über das Haus und seine vielfältigen Angebote und Begegnungsmöglichkeiten zu informieren.

Weitere Informationen im Artikel der Heilbronner Stimme.

Fotos: Heilbronner Stimme

Mehrgenerationenhaus Heilbronn
Im Atriumhaus
Rauchstraße 3
74076 Heilbronn

Tel: 07131 2789214
info@mehrgenerationenhaus-heilbronn.de